25. Januar 2013

Meine Häkelassistentin

Lotte ist immerzu fasziniert, wenn ich häkelnd auf dem Sofa sitze. Entweder sie will die Nadel, die Schere, die Sticknadel, die abgeschnittenen Wollfädenreste oder die Wolle. Hauptsache "nützlich" machen.

Heute hab ich es einfach mal drauf ankommen lassen und siehe da: Sie zog kräftig an der Wolle (Mama braucht ja viel davon) und damit der laaaange Faden nicht wirr herumliegt, hat sie (vielleicht) mit ihrem Mund versucht, Ordnung ins vermeindliche Wollfaden-Chaos zu bringen. Oder wollte sie mir die Wolle mit dem Mund anreichen? Oder hatte sie Hunger auf Spaghetti? Egal - ich hab mich köstlich amüsiert!



Kommentare:

Die Frau Heidler hat gesagt…

Tine, das Kind hat Talent!

Tine hat gesagt…

Ja, auf jeden Fall! Erwarte auch nichts anderes *lach*
Habe mir ne Strickliesel bei Aldi geholt. Vielleicht ist das ein guter Einstieg für Lotte... ;o)